Welpen unter Wasser
27. Juli 2015 – 11:54 | No Comment

Seth Casteels erstes Buch, Hunde unter Wasser, hat weltweit Millionen von Lesern begeistert. Nun erscheint ein neuer Band mit über 80 bisher unveröffentlichten Bildern von jungen Hundewelpen unter Wasser! Die Aufnahmen zeigen den besten Freund …

Read the full story »
Küche & Keller

Reise & Wohnen

Wirtschaft & Recht

Belletristik

Sachbuch

Home » Kunst & Kultur

Petra Zimmermann

Submitted by Verwaltung on 5. April 2011 – 14:26No Comment
Petra Zimmermann

Petra Zimmermann zählt zu den jungen, aufstrebenden Schmuckkünstlerinnen der Gegenwart. Durch die Vermischung von Schmuckformen, Gattungen, einzelnen Ornamenten und ganzen Stilrichtungen schafft sie faszinierenden “Hybrid-Schmuck”: verschwenderisch, extravagant, barock, hedonistisch. Keck auch, unbekümmert, auf radikale Art luxuriös. Und wild. Schön wild. Petra Zimmermann nimmt unter den jungen zeitgenössischen Schmuckkünstlern eine singuläre Position ein: Sie teilt deren lustvolle Annäherung an das Thema Schmuck und die zitathafte Aneignung (pop)kultureller Codes zur Definition des Begriffs Autorenschmuck, doch gelingt ihr dies mit den Mitteln des historischen Verweises. Für ihre Ringe, Armreifen und Broschen greift die Künstlerin auf vorgefundenen Modeschmuck des vorangegangenen Jahrhunderts zurück. In leuchtend farbige Kunststoffformen eingeschlossen erhalten diese Objekte eine Rahmung, die in ihrer artifiziellen Erscheinung den verstaubten Glanz des historischen Modeschmucks kontrastiert. So entstehen verführerische Schmuckstücke, die der gegenwärtigen Faszination für Glamour eine aufklärerische Komponente hinzufügen, indem sie auf den Modeschmuck als essentiellen Bestandteil der Inszenierung und Konstruktion von Glamour in den Porträtaufnahmen früher Hollywooddiven verweisen. In ihrem jüngsten Werkzyklus greift Petra Zimmermann massenmediales Bildmaterial von Models, floralen Motiven, Architektur und Designobjekten auf, die ihren Spielraum kultureller und sozialer Deutungsräume erweitern. So gelingt es ihr, hinter der optischen Opulenz ihres Werkes relevante ästhetische und soziale Themen in ihren Stücken zu verarbeiten – relevant für eine Generation, die nicht mehr gegen überkommene Konventionen ankämpft, sondern sich vielmehr in einer als immer komplexer erfahrenen Umwelt auf die Suche nach persönlicher und historischer Kohärenz begibt.

Die Autoren:
Barbara Maas/ Wolfram Otto/ Anna Schetelich

Das Lecker Bücher! Resümee:
Die Autoren präsentieren den Schmuck einen außergewöhnlichen Künstlerin und zeigen, welche Gedanken sich hinter den Einzelstücken verbergen.

Petra Zimmermann. Schmuck/ Jewellery
Barbara Maas/ Wolfram Otto/ Anna Schetelich
Arnoldsche Art Publishers, 128 Seiten
ISBN: 978-3-89790-346-3;
€ 29,90

 

Popularity: 1%

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.