Welpen unter Wasser
27. Juli 2015 – 11:54 | No Comment

Seth Casteels erstes Buch, Hunde unter Wasser, hat weltweit Millionen von Lesern begeistert. Nun erscheint ein neuer Band mit über 80 bisher unveröffentlichten Bildern von jungen Hundewelpen unter Wasser! Die Aufnahmen zeigen den besten Freund …

Read the full story »
Küche & Keller

Reise & Wohnen

Wirtschaft & Recht

Belletristik

Sachbuch

Home » Sachbuch

Rasende Ruinen

Submitted by Verwaltung on 10. Mai 2012 – 11:28No Comment
Rasende Ruinen

Leere, Armut, Gewalt, Detroit gilt als die gefährlichste und traurigste Großstadt der USA. Nirgends hat die Krise so brutal zugeschlagen wie hier. Hunderttausende sind geflüchtet, geblieben sind allein die Verlierer. Doch nun ziehen junge, kreative Leute mit wenig Geld, aber vielen Ideen ins Zentrum der Asphaltwüste, eröffnen Ateliers und Cafés. Investoren und Stadtplaner schwärmen bereits: „Detroit wird das Berlin der USA.“ Katja Kullmann hat Detroit im Herbst 2011 besucht. Mit obdachlosen Jazz-Musikern, superreichen Shopping-Mall-Investoren und Techno-Aktivisten sprach sie über ihr Detroit und über die brutalen Realitäten einer Gesellschaft, die verzweifelt um ihre Mitte ringt.

Die Autorin:
Katja Kullmann, geboren 1970, ist Essayistin und Sachbuchautorin. 2011 erschien ihr vieldiskutiertes Buch „Echtleben. Warum es heute so kompliziert ist, eine Haltung zu haben.“

Das Lecker Bücher! Resümee:
Die Autorin Katja Kullmann zeigt, wie aus einer Krisenstadt eine aufstrebende Metropole werden kann.

Rasende Ruinen
Katja Kullmann
Suhrkamp 2012, 94 Seiten

Popularity: 1%

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.