Welpen unter Wasser
27. Juli 2015 – 11:54 | No Comment

Seth Casteels erstes Buch, Hunde unter Wasser, hat weltweit Millionen von Lesern begeistert. Nun erscheint ein neuer Band mit über 80 bisher unveröffentlichten Bildern von jungen Hundewelpen unter Wasser! Die Aufnahmen zeigen den besten Freund …

Read the full story »
Küche & Keller

Reise & Wohnen

Wirtschaft & Recht

Belletristik

Sachbuch

Home » Ratgeber

Was Deutsche nicht hören wollen und Schweizer nicht zu sagen wagen

Submitted by Verwaltung on 4. Oktober 2012 – 14:06No Comment
Was Deutsche nicht hören wollen und Schweizer nicht zu sagen wagen

Klischees über Schweizer und Deutsche sind weitverbreitet. Gerade am Arbeitsplatz entstehen daraus schnell einmal Konflikte. Die müßten nicht sein, würden die kulturellen Unterschiede produktiv genutzt. Viele große Unternehmen arbeiten heute in gemischten Teams. Bei unterschiedlichen kulturellen Hintergründen der Teammitglieder ist die Gefahr von Mißverständnissen groß. Gerade zwischen Deutschen und Schweizern funktioniert die Zusammenarbeit nicht immer reibungslos. Handlungsmuster, Werte und Kommunikationsstile unterscheiden sich: Deutsche orientieren sich an einem direkten, Schweizer an einem partizipativen Führungsstil. Deutsche wollen bei einer Problemlösung schnell Klarheit, Schweizer suchen erst eine gemeinsame Diskussionsgrundlage. Der Grundstein für dieses Verhalten wird schon in der Erziehung gelegt. So zählt in Deutschland Durchsetzungsvermögen zu den wichtigsten Erziehungszielen. In der Schweiz dagegen wird korrektes Auftreten viel stärker gewichtet. In Kurzform: Schweizer bitten – Deutsche fordern.
Der Autor hat die Gründe für die „kleinen Unterschiede“ erforscht und in seinem Buch genau herausgearbeitet. Darauf aufgebaut, erklärt er, weshalb gewisse Teams gut funktionieren und andere nicht. In unzähligen Interviews hat der Autor die unterschiedlichen Handlungsmuster erforscht und er erklärt, warum manche Teams gut zusammenarbeiten und andere nicht.
Berichte von Führungspersonen, Mitarbeitern und Personalfachleuten helfen, Stereotypen abzubauen. Wer im akuten Notfall Unterstützung braucht, greift zu diesem „Erste-Hilfe-Koffer“ in Buchform, der für die häufigsten Konflikte das Rüstzeug bereitstellt.

Der Autor:
Thomas Kölliker ist Spezialist für Persönlichkeits-, Personal- und Organisationsentwicklung. Seine Firma Renaissance Development liefert namhaften Schweizer Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für die Team- und Personalförderung. Oberstes Ziel in der Teamentwicklung sind ganzheitliche Lösungen, welche den kulturellen und sozialen Kontext der Teammitglieder berücksichtigen.

Das Lecker Bücher! Resümee:
Unterhaltsam und erhellend bietet das Buch konkrete Lösungswege für den „akuten kulturellen Notfall“ und hilft, Konflikte schon im Vorfeld aus dem Weg zu räumen.

Was Deutsche nicht hören wollen und Schweizer nicht zu sagen wagen.
Kulturelle Unterschiede am Arbeitsplatz leben
Thomas Kölliker
Orell Füssli Verlag 2012, 192 Seiten

Popularity: 1%

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.